Poolheizung Ratgeber

Sie möchten sich einen neuen Pool kaufen oder Sie besitzen schon einen Pool und brauchen nun eine Poolheizung?

 

Wir informieren Sie über die Solar- Poolheizung und weitere Varianten der Poolheizung

 

poolheizung

Zur Poolheizung auf das Bild klicken.

Öl und Gas wird knapp und damit steigen die Preise auch für das Heizen eines Pools.Es gibt aber auch andere Möglichkeiten wie Sie einen Pool heizen können. Zudem muss das Heizen eines Pools mit einer Poolheizung nicht teuer sein.

Somit kann eine Poolheizung auch mit Solarenergie betrieben werden.Diese Art von Heizen ist kostengünstig und man kann auf natürliche Art und Weise seinen Pool heizen. Mit einer Solarbetriebenen Poolheizung spart sich bares Geld .Die modernen Solartechniken sind so konzeptiert, das sie leicht zu installieren sind. Da die Sonne gratis scheint, ist es möglich Ihren Pool  ohne Mehrkosten zu betreiben. Dabei wird diese Art von Poolheizung direkt an einem besonders sonnigen Platz befestigt, wie bspw. auf dem Dach  oder auch einem sonnigen Zaun oder Hecke.Umso mehr Sonne scheint umso schneller wird der Pool erwärmt.Am besten ist es wenn Sie schon beim Kauf eines Pools die Pool Heizung miteinplanen. Sie können so eine Pool Heizung auch jederzeit abstellen. Ob manuell oder durch das Abschalten über eine Pumpe oder einem Mehrwegeventil.Stellen Sie Ihr Poolwasser so warm oder kalt ein,so wie Sie es gerne haben möchten.

Wie funktioniert so eine Poolheizung?

 

Sie können Ihre Pool Heizung einfach an die schon vorhandene Sandfilteranlage oder auch Poolpumpe anschließen. Durch die schwarze Farbe  und auch durch die Lage ,ob an einem sonnigen Platz oder an einem nicht so sonnigen Platz: Dem entsprechend heizen sich die Solarkollektoren mehr oder weniger auf. Dies bedeutet lediglich nur wie schnell sich Ihr Pool erwärmen wird. Umso sonniger umso schneller.Durch das aufheizen der Solarkollektoren,der Poolheizungen oder der Solarrohre ,wird die Wärme an das Poolwasser weitergegeben. Mit Hilfe der Schwimmbadpumpe. Dieses erwärmte Wasser wird schließlich wieder an das Poolwasser zurückgegeben. Die Pool Heizung wird meist in einem Komplett-Set verkauft, so entstehen Ihnen keine weiteren Kosten.

Poolheizung und mehr

 

Immer mehr Hausbesitzer denken immer mehr darüber nach sich ein Swimmingpool für den Garten oder bei einem größeren Haus für den Garten und für das Haus zu kaufen.Aber die meisten Hausbesitzer haben diese Möglichkeit nicht.

Wichtig ist beim Planschen im Wasser die Wassertemperatur. Auch wenn kaltes Wasser Wunder bewirken kann ,in dem dieser den Kreislauf bspw. anregt und auch das Nervensystem und die Organe stärkt, badet man doch lieber in warmen Wasser, das eine angenehme Temperatur hat. Damit werden Sie sich früher oder später die Frage stellen, ob eine Poolheizung dieses Problem lösen könnte. Wir können Ihnen sagen, das die Investition in eine Poolheizung sich in jedem Fall lohnen wird, wenn Sie auf eine angenehme Wassertemperatur wert legen. Nicht zu vergessen ist das nicht nur das kalte Wasser in bestimmten Maße den Körper stärkt .Auch das warme Wasser das mit einer Poolheizung Ihr Wasser erwärmt hat gesundheitliche Vorteile. Diese sind das sich Muskelverspannungen lösen und auch der Puls und die Atmung langsamer werden. Jedoch gibt es auch bei der Poolheizung unterschiede. Dazu zählen wieviel die Poolheizung kosten soll, welche Arten von Poolheizung es gibt ,ob man eine Poolheizung auch selber bauen kann.

Wie hoch ist der Energiebedarf zum Aufheizen mit einer Poolheizung?

 

poolheizung

Zur Solarfolie auf das Bild klicken.

Die Kosten für das Aufheizen mit der Poolheizung , ergeben sich durch die Erstaufheizung des Wassers und das Halten der Wassertemperatur. Damit spielen mehrere Faktoren eine Rolle die den Wärmeverlust des Wassers beinträchtigen. Dazu zählen die Außentemperaturen, wie stark die Sonne auf das Wasser trifft und wie stark die Sonne scheint, ob Wind vorhanden ist ,somit der Standort des Swimmingpools, die der Pool isoliert ist und was für eine Schwimmbadabdeckung verwendet wird. Man kann jedoch sagen, das der Wärmeverlust des Wassers bei 1-2 Grad am Tag liegt.

Um den Energiebedarf zu berechnen ,gibt es eine einfache Formel, wieviel Energie Sie benötigen werden um Ihr Wasser mit einer Poolheizung aufzuwärmen und das Wasser in der gewünschten Temperatur zu halten.

Dafür gibt es ein Grundwert der Physik ,mit der Sie sich dies ausrechnen können.

Damit Sie Einen Kubikmeter  Wasser auf einen Grad erwärmen können, benötigen Sie eine Energiemenge von 1,16kWh.

Wir rechnen Ihnen ein Beispiel mit der Poolheizung vor, für die Erstaufheizung und den Dauerbetrieb

 

poolheizungWir gehen davon aus das Ihr Pool 6 Meter lang,3 Meter breit und 2 Meter hoch mit Wasser befüllt ist und zeigen Ihnen die angewandte Berechnung für den Energiebedarf in der Praxis.

 

Sie müssen dabei in erster Linie das Wasservolumen des Pools berechnen, dies ist gar nicht so schwer. In diesem Beispiel sehe dies wie folgt aus:

6 x 3 x 2 =36 m3

 

Möchten Sie nun das Wasser auf 20 Grad erwärmen und mit einer Wassertemperatur von 10 Grad einfüllen, ergibt sich ein Unterschied von 10 Grad.

Der Energiebedarf für die Erstaufheizung wird somit wie folgt berechnet:

 

36m3 x 10Grad x 1,16 kWh = 417,6kWh

 

Nachdem die Wassertemperatur erreicht wird, wird die Poolheizung den Wärmeverlust ausgleichen. Ist der Wärmeverlust des Pools 1 Grad pro Tag, berechnet man den Energiebedarf wie folgt:

36m3 x 1Grad x 1,16kWh = 41,76kWh

 

Kommt nun ein Wärmeverlust von täglich 2,5 Grad hinzu, wird dieser wie folgt berechnet

36m3 x 2,5 Grad x 1,16kWh =104,4kWh

Somit würde der Energiebedarf für die konstante Wassertemperatur  104,4kWh betragen.

Welche Varianten der Poolheizung gibt es?

 

 

poolheizung

Zur Poolheizung Komplett auf das Bild klicken.

Im Ergebnis ist somit zu recherchieren  , auf welche Poolheizung die Entscheidung fällt, das Effektiv für den Pool eingesetzt werden kann. Weiterhin sollte die Poolheizung energiesparend und kostengünstig ausgewählt werden.

Wir stellen Ihnen 3 Varianten der Poolheizung vor die am häufigsten angewendet werden.

Eine Poolheizung mit einer Solarabsorber

 

poolheizung

Zum Solarabsorber auf das Bild klicken.

Die Poolheizung per Solarabsorber nutzt die Energie der Sonne. Das Wasser des Pools wird durch diesen Solarabsorber gepumpt und gibt dies  an das Wasser des Schwimmbades zurück. Für die Anbringung für den Solarabsorber muss  jedoch eine entsprechende Fläche verfügbar sein, wie z.B. ein Dach oder eine Mauer.

Damit Sie den Solarabsorber in den Kreislauf des Pools bringen, werden 2 Möglichkeiten angewendet.

 

Möglichkeit 1:

Der Solarabsorber wird über die Filterpumpe in Betrieb genommen. Zwischen dem Kessel und den Düsen wird eine Abzweigung eingebaut. Diese werden manuell oder mit Hilfe eines Motorventils und der Solar Steuerung eingestellt.

Möglichkeit 2:

Der Solarabsorber wird über eine separate Pumpe und Steuerungsautomatik betrieben.

Diese Variante, ist daher sehr vorteilhaft, da diese Poolheizung ohne der Hilfe der Filteranlage arbeitet.

 

Eine Poolheizung dieser Art kann  sich der Poolbesitzer, wenn er die Zeit, die Lust und auch das technische Verständnis dafür hat selber bauen. Natürlich müssen Sie auch die Funktionsweise des Solarabsorber mit eigener Pumpe kennen.

Diese sieht wie folgt aus:

»Das Wasser wird vom Bodenlauf angesaugt.

»Die Temperatur des Wassers im Becken wird mit Sensoren ermittelt.

»Die Temperaturen von Wasser und Sonne wird auf dem Solarkollektor ermittelt.

»Die Pumpe wird nun von der Solarsteuerung eingeschaltet. Das Wasser wird bis zur gewünschten Temperatur erwärmt.

»Das Rückschlagventil sorgt dafür ,das das Wasser nicht vom Dach zum Becken zurückläuft, wenn die Pumpe still steht und der Entlüfter geöffnet ist.

»Zur Verwendung kommen bei solch einer Pumpe PVC Rohre und PVC-Klebe Schläuche  mit einem Durchmesser von 5 cm.

Eine Poolheizung mit Hilfe eines Wärmetauscher

 

poolheizung

Zum Wärmetauscher auf das Bild klicken.

Ein Wärmetauscher kommt dann zum Einsatz , wenn bereits die vorhanden Solaranlage des Pools erwärmt werden soll. Bei dem Wärmetauscher , wie der Name bereits verrät ,wird getauscht. Es fließen dabei 2 Kreise gegeneinander ,z.B. das erwärmte Wasser der Heizungsanlage als Kreis1 und das Schwimmbadwasser als Kreis2.

Die Wärmetauscher tauscht somit den Kreis 1 mit dem Kreis 2.Der Wärmetauscher gibt die Wärme von Kreis 1 an den 2 Kreis weiter.

 

Es gibt 2 Arten des Wärmetauscher :

Bauart 1:

Der Wärmetauscher durch Röhren ist wie eine Röhre geformt ,den Kreislauf 1 enthält.

Bauart 2:

Der Wärmetauscher aus Platten besteht aus mehreren  parallelen Platten. Dabei werden die Zwischenräume abwechselnd von Kreislauf 1 und Kreislauf 2 ausgefüllt.

Die meisten Wärmetauscher bestehen aus  Metall und Kunststoff. Ist es jedoch eine Salzanlage werden Wärmetauscher aus Titan eingesetzt.

Wichtig ist jedem Fall einen Fachmann dazu zu holen, der den Wärmetauscher so einstellt, das dieser auf die vorhandene Heizungsanlage abgestimmt ist.

Die Poolheizung mit Hilfe einer Wärmepumpe betreiben

 

poolheizung

Zur Wärmepumpe auf das Bild klicken.

Die Funktionsweise einer Wärmepumpe kann man mit einem Kühlschrank vergleichen. Dabei sieht die Wärmepumpe jedoch wie eine Klimaanlage aus.

Diese funktioniert wie folgt: Die Wärmepumpe entzieht der Umgebungspumpe die Wärme. Somit überträgt der Wärmetauscher diese auf das Wasser. Das positive an einer Wärmepumpe ist , das dieser wenig an Energie verbraucht. Auch wenn die Anschaffungskosten einer Wärmepumpe höher sind, wird dieser sich auf langer Frist lohnen, da Sie damit auf lange Zeit gesehen Energiekosten einsparen können. Dabei sollten Sie auf lange Sicht planen und eine Wärmepumpe mit höherer Leistung einsetzen.

 

Als Richtlinie gilt:

30-40 Kubikmeter= mindestens 9kW

40-60 Kubikmeter= mindestens 12kW

50-80Kubikmeter= mindestens 16kW

Eine Wärmepumpe ist sehr effektiv.

Eine Wärmepumpe mit bspw. 8,5kW ,hat die gleiche Leistung eines elektrischen Durchlauferhitzers und hat eine Leistungsaufnahme von 28 Ampere.

Wir empfehlen auf lange Sicht eine Wärmepumpe die zwar in der Anschaffung mehr kosten, diese aber Leistungsstärker ist und Sie eine größere Kostenersparnis haben.